Was versteht man unter einer Zahnlegierung?

Eine Legierung ist ein Verbund aus verschiedenen Metallen, um einen Stoff bestimmte Eigenschaften mitzugeben. Bei Dentallegierungen sind die häufigsten Bestandteile Gold (Au), Palladium (Pd), Silber (Ag) und Chrom-Cobalt (Co). In geringeren Mengen sind auch Stoffe wie Platin und Eisen in diesen Legierungen enthalten. Aus diesem Grund kann man z. B. einen Goldzahn der 3g wiegt, nicht als 3g Feingold berechnen wie das z. B. bei Schmuckstücken der Fall wäre.